04.08.2021 – PoetrySlam

 

Junge Schriftsteller:innen und Poet:innen aus Berlin und Brandenburg, gierige Zuhörer:innen und andächtige Lauschende! Am 4. August ruft der Funkerberg erneut im Rahmen der Bergfunk Kulturtage zum „BergSlam“ in Königs Wusterhausen. Wir laden alle Interessierten ein, auf der Fläche vor dem Senderhaus 2 – wie 2016 schon im Freien – zwischen den Denkmälern der Radiogeschichte vorbeizuschauen.

Spotlight, ein Mikrofon, 5 Minuten Zeit und das Gehör des Publikums – dies sind die Werkzeuge der Slammer:innen. Mit selbstverfassten Texten treten die Wortkünstler:innen gegeneinander an. Ziel ist es, zu unterhalten und das Publikum für sich zu begeistern. Die Zuschauer:innen entscheiden, wer Bergspitzenslammer:in wird.

Ein Poetry Slam lebt von der Verbindung seiner Künstler:innen mit dem Publikum. Hier wird gelauscht, gedacht, gefühlt und gelacht. Von Gedicht bis Kurzgeschichte, von Romantik bis Gesellschaftskritik, es ist alles drin! Dem gesprochenen Wort sind keine Grenzen gesetzt.

Frei vom Wettbewerb bespaßt uns die Band Frau Rotkohl. Fest dabei ist auch Paul Weigl, welcher schon beim ersten Slam 2012 bei uns war.

Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Der Eintritt ist frei

Wer Lust hat, auf der Bühne mitzumischen, kann sich bei Thea anmelden

11 + 6 =